Smultron

Texteditor aus dem Land der Elche

Mit dem kostenlosen Texteditor Smultron editiert man schnell und unkompliziert Texte unterschiedlichster Art. Die Software ist besonders für Programmierer, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache, interessant. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Mit dem kostenlosen Texteditor Smultron editiert man schnell und unkompliziert Texte unterschiedlichster Art. Die Software ist besonders für Programmierer, unabhängig von der verwendeten Programmiersprache, interessant.

Die vollständig in Cocoa entwickelte Open-Source-Software enthält alle Funktionen, die man von einem einfachen Texteditor erwartet. Der Editor hebt die Syntax eines Quelltextes farblich hervor und hält damit selbst komplexe Quellcodes übersichtlich. Diese Funktion unterstützt zahlreiche Sprachen von HTML über Script-Sprachen wie Python und Ruby bis hin zu C++ oder Assembler. Smultron bringt zudem die so genannte Code-Snippets-Funktion mit. Auf diesem virtuellen Notizzettel legt man Code-Fragmente ab, um diese später an anderer Stelle zu verwenden.

Fazit Smultron hebt sich von vielen ähnlichen Programmen durch eine durchdachte, ansprechende Benutzeroberfläche ab. Die Software erfüllt ihren Zweck perfekt, ohne den Nutzer mit einer unnötigen Funktionsvielfalt zu erschlagen.

Smultron

Download

Smultron 6.0.2

— Nutzer-Kommentare — zu Smultron

  • didge4u

    von didge4u

    "Leider ist die App nicht mehr kostenlos"

    Seit die App im App-Store erhältlich ist, ist diese nicht mehr kostenlos. Schade. Ich benutze Fraise. Mehr.

    Getestet am 16. Februar 2012

  • smultonuser

    von smultonuser

    "wird zur Zeit leider nicht mehr Weiterentwickelt"

    siehe hier: http://smultron.sourceforge.net/ Zitat: --- First of all I'd like to thank you for your interest in my ... Mehr.

    Getestet am 29. Juli 2009

  • berbel01

    von berbel01

    "Version 3.2.1 geht erst ab Mac OS 10.5"

    Habe mich gerade gewundert, warum das Programm Smultron nicht bei geht. Bis ich auf der Herstellerseite gelesen habe, da... Mehr.

    Getestet am 19. November 2007